Zum Inhalt springen

Der Blick nach „draußen“

Kurs 52/21 - Abgesagt!

Eine klinisch-stationäre psychiatrische Behandlung macht in der Regel nur begrenzten Teil des Lebens psychiatrischer Patient*innen aus. Sie kommen aus einem konkreten Lebensumfeld und gehen nach ihrer Entlassung meist auch wieder dorthin zurück. Im Rahmen einer stationären Behandlung gerät dieser Umstand allerdings allzu schnell und häufig aus dem Blick.

Dabei ist die Rolle und Wichtigkeit der Lebenswelten von Patient*innen und Klient*innen seit langem bekannt. Nicht nur, um die Problemlagen und „Störungen“ eines Menschen zu verstehen und mit ihm gemeinsam an Verbesserungen zu arbeiten, ist die Kenntnis dieser Lebenswelten äußerst hilfreich. Das soziale Umfeld der Patient*innen spielt auch eine entscheidende Rolle, wenn es um längerfristige psychische Stabilität und Genesung nach der stationären Behandlung geht.

In diesem Seminar werden wir uns mit diesen Aspekten beschäftigen, uns „draußen“, vor Ort, gezielt in Lebenswelten psychiatrischer Patient*innen begeben und gemeinsam ausgewählte außerklinische psychiatrische Versorgungssettings erkunden.

Ziele sind ein intensiviertes Verständnis für Lebenswelten und soziales Umfeld von Patient*innen, eine Hinwendung zur stärkeren Einbeziehung dieses Umfelds sowie die Steigerung der Bereitschaft, an einer künftig deutlich verbesserten Verzahnung stationärer und ambulanter Behandlungsangebote in der Psychiatrie mitzuarbeiten.

Methoden

Referate, Exkursionen, Diskussionen und Übungen

Zielgruppe

Beschäftigte aller Berufsgruppen
(Typ A, s. Hinweise: Platzkontingente)

Leitung und Organisation

Stefan Jünger und Holger Kemmer, LVR-Akademie, mit weiteren Fachreferent*innen

Termin

Abgesagt (09.09.–10.09.21)

Ort

In einer Metropolregion im Rheinland, der genaue Ort wird in der Ausschreibung bekannt gegeben

Kosten

Kursgebühr incl. Übernachtung und Verpflegung € 320,–

Anmeldeschluss

12.07.21

Hinweis

Das Seminar erfüllt die Voraussetzung für die jährliche Fortbildung nach §4 Abs.3 PflAPrV für die Praxisanleiter*innen, sofern dieses am 04.11.2021 mit dem Kurs 78/21 ergänzt wird. Dieser berufspädagogische Seminarteil beleuchtet die speziellen Anleitungssituationen der Praxisanleitung.

Freiwillige Registrierung

10 Punkte für Pflegende

zum Anmeldeformular

Nach oben