Zum Inhalt springen

Qualitätsversprechen und Leistungszahlen

Worin wir unsere Aufgabe sehen

Leitgedanke des Angebotes von Fort- und Weiterbildungen ist die zusätzlich zum Grundberuf erforderliche fachliche und persönliche Qualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die besonderen Anforderungen in der Psychiatrie. Dabei richtet sich der Blick sowohl auf die Verbesserung der therapeutischen und pflegerischen Versorgung psychisch kranker Menschen als auch auf die verschiedenen Managementaufgaben im Krankenhaus. Beide Aspekte dienen der Qualitätssicherung. Die Angebote der Akademie richten sich auch an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ambulanten und gemeindepsychiatrischen Einrichtungen (z.B. den Sozial- psychiatrischen Zentren im Rheinland), um Kooperation und Vernetzung mit den Kliniken zu unterstützen.

Worauf wir unsere Qualitätsbemühungen ausrichten

Unsere zentralen Fragen bei der Ausrichtung unserer Bildungsmaßnahme sind, ob sich damit

  • eine Verbesserung der Behandlungspraxis für Patientinnen und Patienten
  • eine bedürfnisorientierte und kooperativ vernetzte Fortentwicklung psychiatrischer Strukturen
  • die Zukunftsfähigkeit der klinischen Institutionen und
  • eine Attraktivierung der Arbeitsbedingungen für die Mitarbeitenden

befördern läßt.

Mit welchen Standards wir unsere Qualität sichern

  • eine Gruppe hauptamtlicher, wissenschaftlich ausgebildeter und weiterqualifizierter Fortbilderinnen und Fortbilder aus unterschiedlichen Berufen und mit speziellen Aufgabenschwerpunkten
  • die Einbeziehung fachlicher und methodisch gut qualifizierter nebenamtlicher Lehrkräfte aus der Praxis
  • ein engmaschiges Kommunikations- und Kooperationsnetz mit stationären und außerstationären Psychiatrieeinrichtungen und den dort tätigen Anleiterinnen und Anleitern für die Praxisanteile der Weiterbildungen und Curricula
  • zielorientierte Bedarfsermittlung und Programmgestaltung, Evaluation der Fort- und Weiterbildungsangebote
  • eine konsequente Kundenorientierung aller in der Akademie Tätigen
  • eine räumliche und technische Ausstattung sowie ein Milieu, das erwachsenengerechtes Lernen unterstützt
  • ein verantwortlicher Umgang mit Ressourcen. Er trägt der Tatsache Rechnung, Finanzmittel zu verwalten, die durch die Öffentlichkeit bereitgestellt wurden.

Wie wir unsere Zielerreichung systematisch betrachten

Eine Hand hält einen Stift zum Ausfüllen eines Fragebogens
Regelhafte Kundenbefragungen zu allen Seminaren

Unser Jashresprogramm und die umfassenden Jahresziele werden im gemeinsamen Teamprozess entwickelt. Für Letztere nutzen wir die Systematik der Balanced Score Card (BSC). Sie wird regelmäßig im Verlaufe des Jahres evaluiert und diskutiert.

Zu allen Seminaren erheben wir am Ende der Veranstaltung Bewertungen durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Für die Kundenbefragung setzen wir Evasys als Auswertungsprogramm für die Fragebögen ein. Die Ergebnisse werden regelhaft im gesamten Team betrachtet und diskutiert. Kritik und Anregungen steuern maßgeblich die weitere Programmplanung.

Mitunter erhalten wir auch Rückmeldungen im Nachgang zu Veranstaltungen. Auch diese sind uns lieb und wert. Kritische Rückmeldungen sind eher selten, so dass wir in der Akademie kein komplexes Beschwerdemanagement aufgebaut haben. Wir können aber versichern, dass Beschwerden gründich und zeitnah betrachtet werden und in jedem Fall auch eine Rückmeldung durch die Akademieleitung erfolgt.

Welches Leistungsvolumen und welche Schlüsselergebnisse lassen sich darstellen

2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
Gesamtzahl der Kurse 98 142 184 188 125 111 115
davon
Führungskräfte-
programme
52 102 104 32 16 21
Gesamtzahl der
Teilnehmenden (TN)
1636 1740 1675 1627 1680 1515 1523
davon TN
Fortbildung
1578 1500 1377 1367 1540 1425 1416
davon TN
Weiterbildung
58 60 40 40 40 60 59
davon TN Führungskräfte-
programme
180 258 220 100 30 48
Gesamtzahl der
Teilnehmertage
6413 7921 7797 7091 6966 6031 6500
davon Teilnehmertage
Fortbildung
5014 5116 4691 4338 4936 4490 4687
davon Teilnehmertage Weiterbildung 1399 1902 1705 1663 1535 1257 1429
davon Teilnehmertage
Führungskräfteprogramm
903 1401 1090 495 284 384
externe Referentinnen
und Referenten
152 151 170 163 171 158 144
davon aus dem
LVR-Klinikverbund
51% 44% 37% 47% 43% 47% 47%
Übernachtungen
im Gästehaus
1400 1640 1672 1712 1834 1631 1654
Kundenzufriedenheit
(Notenskala 1-6)
1,75 1,7 1,56 1,58 1,63 1,53 1,60

Nach oben