Zum Inhalt springen

Klausurtage für Integrationsbeauftragte im LVR-Klinikverbund

Kurs 76/18

In jeder LVR-Klinik steht mindestens ein Integrationsbeauftragter bzw. eine Integrationsbeauftragte für die Belange von Patientinnen und Patienten mit Migrationshintergrund bzw. fremder Muttersprache, Kultur und Religion zur Verfügung. Die Integrationsbeauftragten sind in dieser Eigenschaft unmittelbar der ärztlichen Direktion unterstellt.

Die vielfältigen Aufgaben umfassen Bemühungen um eine Stärkung der transkulturellen und kultursensiblen Kompetenzen innerhalb der Organisation, inhaltliche „Anwaltschaft“ für Themen der Behandlung von Menschen mit Migrationshintergrund, Netzwerkarbeit im LVR-Klinikverbund innerhalb regionaler und fachlicher Bezüge sowie Beratung von Entscheidungsträgern innerhalb des eigenen Hauses und des LVR-Klinikverbundes.

Mit der Entwicklung und Etablierung des Arbeitsfeldes in den LVR-Kliniken haben auch die Beauftragten für diese Aufgabe einen festen Platz in den Strukturen und Abläufen der Krankenhäuser gefunden. Als Fachforum im LVR-Klinikverbund und im Sinne eines selbstorganisierten kollegialen Austausches entwickeln sie sich auch als Gruppe weiter.

Die Klausurtage eröffnen die Möglichkeit einer kritischen Standortbestimmung, eines vertieften Austausches und der Formulierung von Ideen und Impulsen für die weitere Arbeit. Auch kann die Spezifität der strukturellen Einbindung der Integrationsbeauftragten in den Kliniken betrachtet werden.

Die konkrete Fragestellung der diesjährigen Klausur wird im Vorfeld mit dem Fachforum der Integrationsbeauftragten im LVR-Klinikverbund festgelegt.

Methode

Moderierte Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, supervisorische Betrachtungen

Zielgruppe

Integrationsbeauftragte der LVR-Kliniken
(Typ D , s. Hinweise: Platzkontingente)

Leitung

Andreas Kuchenbecker

Termin

27.09. – 28.09.18

Ort

Geno-Hotel, Rösrath-Forsbach

Kosten

Kursgebühr € 380,- incl. Übernachtung und Verpflegung

Anmeldeschluss

27.07.18

Hinweis

Freiwillige Registrierung (10 Punkte für Pflegende)