Zum Inhalt springen

Krankenhausfinanzierung nach dem PsychVVG

Kurs 37/18

In Führungspositionen sind Fragestellungen des Budgets, der Kennzahlen und Controllingdaten als Steuerungsinstrumente des Krankenhausmanagements aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken. Nicht zuletzt durch die Einführung des neuen Entgeltsystems in der Psychiatrie (PEPP) sind Beteiligte aller Berufsgruppen gefordert, sich mit dem Thema der Krankenhausfinanzierung zu beschäftigen.

Das Seminar zielt darauf ab, Führungskräften die fachlichen Terminologien näher zu bringen und ein Verständnis von wirtschaftlichen Zusammenhängen in einem kommunal verfassten Klinikverbund wie dem LVR-Klinikverbund zu vermitteln.

Es geht in besonderer Weise auf den aktuellen Stand der Entwicklungen und der Umsetzung des neuen Entgeltsystems in der Psychiatrie (PEPP) ein.

Methoden

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit und Übungen

Zielgruppe

Führungskräfte aller Berufsgruppen

(Typ A, s. Hinweise: Platzkontingente)

Referent und Referentin

Stefan Thewes, FBL wirtschaftliche Steuerung, LVR Verbundzentrale

Dorothee Hionsek, AL Budgetverhandlungen und Leistungsrecht, LVR Verbundzentrale

Organisation

Renate Kemp

Termin

12.04. - 13.04.18

Ort

Solingen

Kosten

Kursgebühren € 130,-

Anmeldeschluss

12.02.18

Hinweis

Freiwillige Registrierung (10 Punkte für Pflegende)