Zum Inhalt springen

Gesund führen

Kurs 56/21

Die Auswirkungen von physischen und psychischen Belastung am Arbeitsplatz sind hinlänglich bekannt, ebenso die zentrale Rolle der Führung im Kontext der Gesundheit einer Organisation, einschließlich der Gesunderhaltung darin tätigen Menschen.

Aber wie genau kann ich gesund führen? Wie gestalte ich mein Handeln im konkreten Kontext zu meiner Position, meiner Rolle, meinem Bereich, für den ich Verantwortung übernehme? Damit sich andere im Miteinander entfalten können und in meinem Umfeld eine Kultur von Wertschätzung, Respekt und Vertrauen wächst.

In diesem praxisorientierten Seminar erarbeiten Sie mit anderen Führungskräften gemeinsam Möglichkeiten der ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge, bis hin zum Handeln während und nach Erkrankungen. Die Selbstreflexion erfolgt dabei nicht im luftleeren Raum, sondern entlang eigener Erfahrungen und Herausforderungen, um so neue Instrumente für den Alltag kennenzulernen und anzuwenden. Der Kreis wird weit gezogen:

Neben dem Blick auf sich selbst und das eigene Team kann die Frage der gesundheitsförderlichen Führung Ihrer Mitarbeiter*innen auch das systemische Umfeld Ihrer Klinik nicht ausblenden.

Methoden

Impulsvortrag, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Reflexion, Übungen

Zielgruppe

Führungskräfte aller Berufsgruppen
(Typ A, s. Hinweise: Platzkontingente)

Referentin:

Dr. Elke Eberts, Umsetzungsbegleiterin, Dipl.-Kffr., Systemischer Coach (zfsb/ SG)

Leitung

Renate Kemp

Wissenschaftliche Leitung

Gudrun Gorski, Dipl.-Psychologin, PP

Termin

30.09.–01.10.2021

Ort

Solingen

Kosten

Kursgebühr € 320,–

Anmeldeschluss

30.07.21

Zertifizierte Fortbildung

14 CME-Punkte

Freiwillige Registrierung

10 Punkte für Pflegende

zum Anmeldeformular

Nach oben