Zum Inhalt springen

Konfliktmanagement für Führungskräfte

Kurs 35/21 findet als Online-Seminar statt

"Man kann mit einer geballten Faust nicht die Hand geben." Indira Ghandi

Konflikte sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Sie fordern uns heraus, stellen uns infrage, verlangen Hinwendung und aufmerksame Energie. Je mehr wir sie loswerden wollen, unterdrücken oder ignorieren, desto stärker werden sie uns stören und beeinträchtigen.

Hilfreich ist eine innere Haltung, die in Konflikten eine Chance sieht, etwas positiv zu verändern und zum Besseren zu entwickeln. Somit geht es vielleicht nicht nur darum, Konflikte zu lösen, sondern konstruktiv zu begleiten.

In diesem Seminar entwickeln und vertiefen Sie die Fähigkeit mutig hinzuschauen und Konflikte besser zu verstehen. Sie prüfen sensibel ihre eigenen Anteile und Wertvorstellungen. Sie erfahren, wie Konflikte eskalieren und entwickeln Möglichkeiten der Deeskalation.

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie im Rahmen des Seminars von der Suche nach allumfassende Lösungen von Konflikten befreit werden und Konflikte eher als persönliche Wachstumschance begreifen.

Methoden

Impulse zum Thema, Einzel- und Gruppenarbeiten; Erfahrungsaustausch und engagierte Diskussionen im Plenum

Zielgruppe

Führungskräfte aller Berufsgruppen
(Typ A, s. Hinweise: Platzkontingente)

Referent

Martin Bolliger, Management-Berater, Lehr-Coach, Transaktionsanalytiker

Leitung

Renate Kemp

Wissenschaftliche Leitung

Gudrun Gorski, Dipl.-Psychologin, PP

Termin

26.05.–27.05.21

Ort

online
Mit der Einladung erhalten Sie einen Link zur Einwahl und weitere Informationen.
Bei weiteren Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Renate Kemp

Kosten

Kursgebühr € 300,–

Anmeldeschluss

13.04.21

Zertifizierte Fortbildung

14 CME-Punkte

Freiwillige Registrierung

10 Punkte für Pflegende

zum Anmeldeformular

Nach oben