Zum Inhalt springen

Interventionen und Konzepte der Pflege im Maßregelvollzug (Modul C der Weiterbildung zur „Fachkraft im MRV“)

Kurs 49/19

Im Rahmen der gesetzlichen Aufgaben der Sicherung und Besserung der Patient*innen im Maßregelvollzug erfüllt das Pflegepersonal neben der Durchführung medizinischer Maßnahmen zahlreiche soziotherapeutische und pädagogische Aufgaben. Gesundheits- und Krankenpfleger*innen sind oft die ersten Ansprechpartner*innen der Patient*innen und in vielen Belangen Helfende, Vertraute und Vermittelnde für sie. Sie gestalten eine professionell-therapeutische Beziehung zu den Patient*innen, unterstützen sie in Alltagsgestaltung und Problembewältigung und nehmen aktiv an Gruppentherapien teil. Zugleich achten die Beschäftigten des Pflegedienstes auf Gefährdungen, überwachen Sicherheitsvorkehrungen, vertreten und erklären Regeln und Forderungen und setzen diese gegenüber den Patient*innen auch durch.

Diese Aufzählung spiegelt die Vielfalt der Aufgaben und die Höhe der Herausforderung wider, denen der Pflege- und Erziehungsdienst in Einrichtungen des Maßregelvollzugs gerecht werden muss. Das Seminar wird Konzepte und Vorgehensweisen vorstellen, die in der forensischen Pflege entwickelt wurden, um diesen Aufgaben und Herausforderungen zu entsprechen. Grundlagen und Konzepte der Bezugspflege und der Beziehungsgestaltung, Grundlagen der Arbeit mit Pflegediagnosen und Pflegeplanung in der Forensik, geeignete pflegerische Maßnahmen und Interventionen, Vorgehensweisen der Soziotherapie und der Milieugestaltung sowie der Einbezug von Ergebnissen der Pflegeforschung sollen die thematischen Schwerpunkte des Kurses bilden. Darüber hinaus soll auf dieser Basis die Entwicklung eines beruflichen Selbstverständnisses der Pflege im multiprofessionellen Team gefördert werden.

Methoden

Impulsreferate, Gruppenarbeit und Übungen

Zielgruppe

Beschäftigte aller Berufsgruppen, die mit Maßregelvollzugspatient*innen arbeiten
(Typ B, s. Hinweise: Platzkontingente)

Leitung

Stefan Jünger sowie weitere Fachreferent*innen

Termin

24.06. – 27.06.19

Ort

Solingen

Kosten

Kursgebühr € 300,-

Anmeldeschluss

24.04.19

Hinweise

Für Beschäftigte des LVR entfällt die Kursgebühr

Baustein C der Weiterbildung zur „Fachkraft im Maßregelvollzug“

Freiwillige Registrierung (14 Punkte für Pflegende)

zum Anmeldeformular