Zum Inhalt springen

Supervisionstag für Kreativtherapeut*innen

Kurs 28/19

Supervision ist ein unverzichtbares Instrument zur Qualitätssicherung therapeutischer Arbeit.

Kreativtherapeut*innen arbeiten in vielen unterschiedlichen Teams und sind nicht immer in die fallbezogene Supervision der Station einbezogen. Darüber hinaus kann die spezifische Dynamik und Interventionsplanung mit dem kreativen Material im Setting der klinischen Supervision nicht ausreichend berücksichtigt werden.

Diese Lücke möchte dieser Supervisionstag für Kreativtherapeut*innen schließen. Es besteht die Möglichkeit, in einer Gruppe von Fachkolleg*innen eigenes Fallmaterial oder arbeitsbezogene Fragestellungen zu bearbeiten.

Fallmaterial kann in Form von Erzählung, Kunstwerken und Ton – oder Videoaufnahmen mitgebracht werden.

Methoden

Fallarbeit, Gruppenarbeit, anlassbezogene Interventionen aus der Supervision

Zielgruppe

Tanz-, Musik-, Drama-, Kunst-, Bewegungstherapeut*innen
(Typ A, s. Hinweise: Platzkontingent)

Leitung

Renate Kemp, Dipl. Musiktherapeutin, Supervisorin und Coach M.A.

Termin

03.04.19

Ort

Solingen

Kosten

€ 65,-

Anmeldeschluss

03.02.19

Hinweis

DMTG: 8 Punkte

zum Anmeldeformular