Zum Inhalt springen

Einführung Achtsamkeit im Führungskontext

Kurs 32/19

In der Komplexität der Führungsaufgabe greift das Konzept Achtsamkeit auf jahrtausendaltes Wissen zurück. Wissen ensteht hierin weniger in der Beschäftigung mit theoretischen Konzepten und Methoden, sondern in der Entwicklung einer eigenen Praxis der Achtsamkeit.

In Ergänzung zur Fachkompetenz wird damit die authentische Selbstkompetenz gefördert und ein Führen aus der inneren Mitte möglich.

Ein achtsamkeitsbasiertes Bewusstseinstraining unterstützt die Selbststeuerungsfähigkeit der eigenen Aufmerksamkeit und ist sowohl Kern der Sebststeuerung als auch des Führungshandelns in Form der Kommunikation und Gestaltung organisationaler Prozesse.

Führungskräfte werden darin begleitet, im permanenten Wandel und im Kontext der vielfältigen Anforderungen die Orientierung zu halten und Ruhe im Sturm zu bewahren.

In diesem erfahrungsorientierten Seminar lernen Führungskräfte die Wirkmechanismen von Achtsamkeit kennen. Die formalen Übungen zu Achtsamkeit werden geübt und deren subjektive Wirkung wird reflektiert. Die Hintergründe und Entstehungskontexte von Achtsamkeit werden erläutert und mit wissenschaftlichen Erkenntnissen über die Wirkungsweisen von Achtsamkeit im Führungskontext verknüpft. Schließlich werden Möglichkeiten des Transfers in den eigenen Arbeitsalltag anhand konkreter Fragestellungen individuell erarbeitet.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck, wie Sie mit Achtsamkeit in Führung sein können. Sie benötigen keine Vorkenntnisse oder besonderen Fähigkeiten, jedoch die Bereitschaft zu einer Weiterentwicklung Ihrer Bewusstheit.

Methoden

Impulsvortrag, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch, Reflexion, Übungen

Zielgruppe

Führungskräfte aller Berufsgruppen
(Typ A, s. Hinweise: Platzkontingente)

Leitung

Renate Kemp, Supervisorin und Coach M.A. und langjährig Zen-Praktizierende, und weitere Fachreferent*innen

Wissenschaftliche Leitung

Gudrun Gorski, Dipl.-Psychologin, PP

Termin

10.04. – 11.04.19

Ort

Solingen

Kosten

Kursgebühr € 150,-

Anmeldeschluss

11.02.19

Hinweis

CME: 14 Punkte

Freiwillige Registrierung (10 Punkte für Pflegende)

zum Anmeldeformular