Zum Inhalt springen

FLiP Mentoren und Mentees

Kurs 06/19

Das Seminarangebot richtet sich an die Teilnehmenden des Cross Mentoring Programmes FliP – Führung leben im Pflegedienst.

Inhaltlich möchte der Seminartag die Teilnehmenden darin unterstützen, die eigene Rolle als Mentee und Mentor*in bewusst zu gestalten, um Ziele für den Mentoringprozess vereinbaren zu können. Am Vormittag erarbeiten die Mentees und die Mentor*innen in getrennten Gruppen ein klares Verständnis ihrer Rolle und der dazugehörigen Erwartungen hinsichtlich des Mentoringprozesses. In der Peergroup können diese dann untereinander vorgestellt und reflektiert werden.

Am Nachmittag tauschen sich die zusammengehörigen Tandems zu ihren Rollenerwartungen und Zielsetzungen aus und treffen individuelle Vereinbarungen für ein konstruktives Miteinander. Schließlich werden allgemein unterstützende Faktoren für den Mentoringprozess in der gesamten Gruppe zusammengetragen und offene Fragen diskutiert. Die Referent*innen beraten zu förderlichen und hinderlichen Rahmenbedingungen und Gesprächstechniken und gehen anlassbezogen auf Fragestellungen der Teilnehmenden ein.

Methoden

Erfahrungsaustasch und Gruppenarbeit, Moderation und anlassbezogene Interventionen aus der Beratung

Zielgruppe

Mentor*innen und Mentees im Programm FLiP
(Typ D, s. Hinweise: Platzkontingente)

Referent*innen

Renate Kemp und Stefan Jünger

Termin

18.01.19

Ort

Solingen

Kosten

Kursgebühr € 65,-

Anmeldeschluss

19.11.18

Hinweis

Freiwillige Registrierung (8 Punkte für Pflegende)

zum Anmeldeformular