Zum Inhalt springen

Klientenzentrierte Kommunikation als Grundlage der therapeutischen Beziehungsgestaltung in der Ergotherapie (Modul 3 der Weiterbildung „Ergotherapie in der Psychiatrie“)

Kurs 50/17

Klientenzentrierung in der Ergotherapie meint eine therapeutische Haltung auf der Grundlage humanistischer, systemischer und verhaltenstherapeutischer Therapieansätze. Ein beträchtlicher Teil der ergotherapeutischen Tätigkeit besteht in einer anleitenden und beratenden Gesprächsführung. Wesentliches Merkmal ist eine klienten- bzw. störungsspezifische Behandlungsplanung und Behandlungsdurchführung im Gegensatz zu einem gleichförmigen Behandlungsangebot. Die Gestaltung der Behandlungsbeziehung orientiert sich an einem gegenseitig-interaktiven Prozess zwischen Ergotherapeut/Ergotherapeutin und Patient/Patientin, der insbesondere die sozialen Grundbedürfnisse des Patienten berücksichtigt.
Im Seminar werden die Merkmale einer klientenzentrierten ergotherapeutischen Gesprächsführung dargestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten die Möglichkeit zur Fallarbeit und zur Übung von Gesprächen. Schließlich wird das Erstinterview auf der Grundlage des COPM vorgestellt und erste Schritte in eine Behandlungsplanung werden verdeutlicht.

Methoden

Kurzreferate, Diskussion, Fallarbeit und Übungen

Zielgruppe

Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten
(Typ A, s. Hinweise: Platzkontingente)

Organisation

Holger Kemmer

Leitung

Jens Rohloff, Ergotherapeut, BSc OT, Dipl. Berufspädagoge, Leiter der Schule für Ergotherapie an dem LVR-Klinikum Essen

Termin

10.07. – 12.07.17

Ort

Solingen

Kosten

Kursgebühr € 165,-

Anmeldeschluss

12.05.17

Hinweise

Das Seminar ist das 3. Modul der Weiterbildungsreihe zur „klienten-. und betätigungsorien-tierten Ergotherapie in der Psychiatrie“, die in Kooperation zwischen der Schule für Ergotherapie am Klinikum Essen und der LVR-Akademie durchgeführt wird. Eine Beschreibung der Weiterbildungsreihe findet sich unter der Rubrik Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss.

Für die Veranstaltung werden 22 Fortbildungspunkte Ergotherapie ausgewiesen.